Wollmilchcast #39 – A Quiet Place – Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

Der neuste Horror-Hype heißt A Quiet Place und markiert die dritte Regiearbeit von Schauspieler John Krasinski, der aber eher für seine wissenden Blicke in die Kamera von The Office US bekannt ist. Gemeinsam mit Ehefrau Emily Blunt findet er sich umringt von Aliens wieder, die ihre Opfer übers Gehör finden. Der High Concept-Film von Platinum Dunes ist ein Horror-Kassenschlager in den USA, der zur Abwechslung nicht bon Blumhouse stammt. Im Podcast sprechen Matthias von Das Filmfeuilleton und ich über den gar nicht mal leisen Film. Außerdem stellt Matthias Dennis Gansels Verfilmung von Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer vor, der leider nicht mit Marionetten gedreht wurde (sondern Uwe Ochsenknecht), und ich stelle die Fliegen-Rache-Komödie Makkhi – Die Rache der Fliege von 2012 vor, bei dem  S. S. Rajamouli Regie führte, seines Zeichens für das Epos Baahubali 1 und 2 verantwortlich. 

Shownotes:

00:01:13 – A Quiet Place (!Spoiler!)

00:37:36 – Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer

00:53:56 – Makkhi – Die Rache der Fliege (OT: Eega)

01:08:36 – Verabschiedung

Der Wollmilchcast bei Twitter: @Beeeblebrox + @gafferlein.

Der Wollmilchcast als Feed und bei iTunes.

Play

 

 

Intro und Outro: Kai Engel – Slum Canto (aus dem Album Sustains)

Nutzung im Rahmen der CC BY 4.0-Lizenz. (Homepage des Künstlers)

Copyright Titelbild: Paramount

3 Antworten auf „Wollmilchcast #39 – A Quiet Place – Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“

  1. Hätte Jenny die Trainingsmontage der Fliege erwähnt, sie wäre wohl wieder vor lachen vom Stuhl gefallen. Ich verstehe die Entscheidung, muss sie aber erst noch verarbeiten.

  2. Man muss ja auch Opfer für den Podcast bringen, speziell ihn bis zum Ende durchhalten, was bei der Beschreibung der allergrößten Insekten-Trainings-Montage aller Zeiten unmöglich gewesen wäre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*