Über das Blog

the-gaffer.de ist ein Filmblog, das im September 2007 mit der URL orangedoe.wordpress.com das Leben erblickte und im Mai 2010 zum selbst aufgesetzten Blog mir protziger .de-Adresse mutierte.

Die Inhalte des Blogs sind im Wesentlichen abhängig vom Geschmack seiner Autoren. Hier werden jene Filme besprochen, die wir gestern im Kino oder beim DVD-Abend gesehen haben. the-gaffer.de bietet also keine Filmnews  – auch wenn aktuelle Trailer eine prominente Rolle spielen – sondern eine höchst subjektive Auseinandersetzung mit dem Medium Film von Menschen, die Filme lieben, für Menschen, die Filme lieben. Dabei widmen wir uns Klassikern ebenso wie aktuellen Blockbustern, asiatischem Trash ebenso wie europäischem Arthouse.

Werbemails und Jobangebote sind zu richten an: info@the-gaffer.de

3 Antworten auf „Über das Blog“

  1. Hallo,
    den Wollmichcast habe ich erst vor kurzem entdeckt, und ich bin wirklich begeistert, dass neben neueren Filmen auch ältere Werke der Filmgeschichte ausführlich besprochen werden.
    So hoffe ich schon lange, einen Podcast zu finden, in dem einer meiner Lieblingsfilme, Poltergeist (1982), besprochen wird. Vielleicht wäre das mal was für den Wollmilchcast?
    Ein weiterer Film, der schon in einigen eurer Podcasts angesprochen wurde, ist The Night of the Hunter, der so außergewöhnlich ist, dass er es verdient hätte, einmal analysiert zu werden.
    Ich hoffe, ihr macht noch lange weiter; ich habe schon viele Folgen gehört und noch sehr viele vor mir.
    Beste Grüße

  2. Danke für die Vorschläge, Michael. Ich finde beide Filme als Ideen für den Podcast super. Und natürlich vielen Dank fürs Hören! :)

  3. #163 und #164

    Vielen lieben Dank für diese beiden Podcasts, über die ich mich sehr gefreut habe!

    Ich wünsche weiterhin viel Erfolg mit eurer Podcast-Reihe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*