Wollmilchcast #28 – Star Wars: Episode 8 – Die letzten Jedi

Star Wars 8 Fischnonnen
(c) Disney

Zum ersten Mal sprechen wir im Wollmilchcast über Star Wars, namentlich Rian Johnsons Star Wars 8: Die letzten Jedi, der die Fans zu spalten scheint. Matthias von Das Filmfeuilleton und ich diskutieren die drei Arten von Fan, die im Film selbst thematisiert werden, erfreuen uns am Schnitt, suchen weggeworfene Lichtschwerter und gehen der Frage nach, wie es eigentlich wäre, mit einem Kristallfuchs zu knuddeln. Auf Spoiler solltet ihr euch in dem Podcast gefasst machen ebenso wie übrigens auf Prequel-Lob – von beiden Seiten! Viel Spaß!

WollmilchcastDer Wollmilchcast bei Twitter:

@Beeeblebrox

@gafferlein

Der Wollmilchast als Feed und bei iTunes.

Play

Wollmilchcast #27 – Justice League von… ja, wem eigentlich?

Justice League
(c) Warner Bros.

Wie beim Wollmilchcast üblich sprechen Matthias von Das Filmfeuilleton und ich über die Filme, die bewegen, die brandheißen Kontroversen, die Blockbuster, welche die Welt in Atem halten – jetzt. In. Diesem. Moment. Und das ist Mitte Dezember des Jahres 2017 eindeutig: Justice League. Ja, ihr habt richtig gelesen. Im 27. Wollmilchcast diskutieren wir mit Spoilern das Hin- und Hergerissensein zwischen zwei „Autoren“ mit jeweils sehr starker Stimme, welches eine Sichtung von Justice League dominiert. Und nein, wir zählen den Schnurrbart von Henry Cavill nicht als Autorenfilmer, zumindest noch nicht. Danach kommen Detroit von Kathryn Bigelow zur Sprache, der knapp an der Oscar-Saison vorbeigeschrammt ist, und House Bunny mit Anna Faris, die einen Platz im Scheinwerferlicht der Award Season allemal verdient hätte. Viel Spaß!

WollmilchcastDer Wollmilchcast bei Twitter:

@Beeeblebrox

@gafferlein

Der Wollmilchast als Feed und bei iTunes.

Play

Wollmilchcast #26 – Die Berlinale nach der Ära Kosslick (mit Gast Michael von Negative Space)

Ava
Ava (c) Arte France Cinema

Für unseren 26. Wollmilchcast haben Matthias von Das Filmfeuilleton und ich kompetente Unterstützung geholt, denn es geht um nichts weniger als die Zukunft des deutschen Films bzw. des deutschen Filmfestivals bzw. des deutschen Filmfestivals in Berlin im Februar. Mit Oscar- und Festival-Blogger par excellence Michael Müller von Negative Space sprechen wir über die aktuelle Debatte rund um den offenen Brief von 79 deutschsprachigen FilmemacherInnen über die Zukunft der Berlinale und das Auswahlverfahren für die Nachfolge, sollte Dieter Kosslick 2019 tatsächlich seinen Hut (und Schal und Brettchen und Isoliertässchen) nehmen. Darüber hinaus kommen You were never really here von Lynne Ramsay zur Sprache, der in Deutschland als A Beautiful Day ins Kino kommt, sowie Ava von Léa Mysius. Beide Filme liefen beim Festival Around the World in 14 Films.

Hier erstmal wichtige Links zur Debatte rund um die Berlinale:

Die Berlinale muss wieder Experimentierfeld werden

Roter Teppich den Ideen

Filmemacher wollen Berlinale revolutionieren

Dieter Kosslick reagiert auf offenen Brief

Zwei Regisseure stärken Kosslick den Rücken

Und wie geht es jetzt weiter?

Shownotes:

00:00:30 – Die Berlinale in und nach der Ära Kosslick

00:55:35 – You were never really here (aka A Beautiful Day)

01:12:00 – Ava

01:21:26 – Verabschiedung

Wollmilchcast

Der Wollmilchcast bei Twitter:

@Beeeblebrox

@gafferlein

Der Wollmilchast als Feed und bei iTunes.

Play

Wollmilchcast #25 – Thor 3: Tag der Entscheidung & Paddington 2

Thor 3: Tag der Entscheidung
(c) Disney

Es wird bärig im neuen Wollmilchcast, der das am meisten erwartete Sequel des Jahres behandelt: Paddington 2. Wem bei Orangenmarmeladensandwiches nur die Galle im Gaumen zusammenläuft, dem sei hingegen das massenmordende Spektakel in Thor 3: Tag der Entscheidung empfohlen, in dem Jeff Goldblum Jeff Goldblum™ spielt.  Im Wollmilchcast sprechen Matthias von Das Filmfeuilleton und ich über die hässlichste Wiese seit Kinogedenken und die These, dass Taika Waititi einen Buzzfeed-Listicle im Superheldenformat verfilmt hat. Aber keine Angst, positives gibt auch zu berichten über Thor 3, ganz besonders die knuffige  Brexit-Abrechnung Paddington 2 sowie Nachts auf den Straßen (Helmut Käutner-Content darf nicht fehlen!) und zu guter Letzt The Newsroom.

Achtung, gespoilert wird diesmal nur Thor 3. Dafür in aller Ausführlichkeit.

Wollmilchcast

Der Wollmilchcast bei Twitter:

@Beeeblebrox

@gafferlein

Der Wollmilchast als Feed und bei iTunes.

Play

Wollmilchcast #24 – Blade Runner 2049

Blade Runner 2049
(c) Sony

Im 24. Wollmilchcast reisen wir ins Los Angeles des Jahres 2049, in dem Denis Villeneuve den Replikanten Ryan Gosling auf die Suche nach seinen Ursprüngen schickt. Achtung, wir spoilern sowohl Blade Runner 2049 als auch Blade Runner (und Drive, warum auch immer).  Darüber hinaus reden Matthias von Das Filmfeuilleton und ich über die Netflix-Serie Mindhunter von Joe Penhall und David Fincher, Frederick Wisemans Dokumentation Ex Libris über die New York Public Library (in der man manchmal eine Gutenberg-Bibel sehen kann) und xXx The Return of Xander Cage, in dem Leute mit Motorrädern k.o. geschlagen werden.  Zwischendurch kommen außerdem Paul Blart: Mall Cop und The Snowman zur Sprache, die beide irgendwie blart sind. Viel Spaß!

Shownotes:

  • 00:01:00 – Blade Runner 2049 (Spoiler!)
  • 00:42:00 – Blade Runner 2049 und Ghost in the Shell (2017) (Spoiler!)
  • 00:49:00 – Abstecher zu The Snowman
  • 00:51:00 – Blade Runner 2049 und Alien Covenant & Quo Vadis, Denis Villeneuve?
  • 01:01:00 – Mindhunter
  • 01:17:00 – Ex Libris: New York Public Library
  • 01:30:50 – xXx The Return of Xander Cage

Wollmilchcast

Der Wollmilchcast bei Twitter:

@Beeeblebrox

@gafferlein

Der Wollmilchast als Feed und bei iTunes.

Play