#196 – Ambulance von Michael Bay

Nach New York, New York sind wir zurück im aktuellen Kinogeschehen und besuchen mit Michael Bay die Stadt der Engel. Wobei “besuchen” ganz und gar nicht wiedergibt, mit welchem unerschöpflichen Elan Bay in Ambulance die Höhen der Stadt erklimmt, um sich prompt wieder in die Tiefen zu stürzen – und das ganze  immer und immer wieder zu wiederholen. Im Podcast über den Actionfilm mit Yahya Abduhl-Mateen II und Jake Gyllenhaal sprechen wir deswegen intensiv über Bays stilistische Entwicklung, seine Action-Inszenierung, den Einsatz von Drohnen zur Kameraführung und das filmische Wunder, das ein Milzriss produzieren kann. Viel Spaß!

„#196 – Ambulance von Michael Bay“ weiterlesen

#195 – New York, New York von Martin Scorsese (Musical-Reihe)

Unsere Musical-Reihe neigt sich ganz langsam dem Ende zu. Nach dem Ausflug in Jacques Demys Frankreich in Die Mädchen von Rochefort kommen wir in Martin Scorseses New York, New York (1977) an, in dem Robert De Niro und Liza Minnelli vor dem Hintergrund eines klassischen Hollywood-Musicals eine gar nicht klassische Beziehung eingehen. Wie Scorsese Künstlichkeit und Realismus vereint, ob De Niros Figur mehr als ein übergriffiges Arschloch ist und was das alles mit The Office zu tun hat, erklären wir in dieser Folge. Viel Spaß!

„#195 – New York, New York von Martin Scorsese (Musical-Reihe)“ weiterlesen

#194 – The Card Counter von Paul Schrader

Nach First Reformed ist Paul Schrader zurück mit The Card Counter, in dem Oscar Isaac als professioneller Spieler mit seiner düsteren Vergangenheit und einer Chance auf ein besseres Leben konfrontiert wird. Wie in dem Film stilistisch traumatische Erinnerungen und glitzernde Casino-Welten verbunden werden, diskutieren wir in de neuen Folge. Viel Spaß!

„#194 – The Card Counter von Paul Schrader“ weiterlesen

#193 – Die Mädchen von Rochefort von Jacques Demy (Musical-Reihe)

Nach unserem Ausflug in die Große Depression in Gold Diggers of 1933 macht unsere Musical-Reihe an der französischen Atlantikküste halt. Jacques Demy lässt in Die Mädchen von Rochefort (Les Demoiselles de Rochefort, 1967) eine idyllische Kleinstadt singen und tanzen, die Besuch von einem Karneval bekommt. Michel Legrand komponierte wie schon bei Die Regenschirme von Cherbourg die Musik, Catherine Deneuve, Françoise Dorléac und ein gewisser Gene Kelly gehören unter anderem zur Besetzung, und das sind nur vier von vielen, vielen Gründen, über diesen Film zu schwärmen.

„#193 – Die Mädchen von Rochefort von Jacques Demy (Musical-Reihe)“ weiterlesen

#192 – The Batman von Matt Reeves

Robert Pattinson spielt zum ersten Mal den dunklen Ritter in The Batman von Regisseur Matt Reeves. Mit dabei in der Besetzung: Zoë Kravitz als Catwoman, Paul Dano als Riddler und Colin Farrell als Pinguin. Wie sich Pattinson von anderen Batmen wie Christian Bale of Michael Keaton unterscheidet, wodurch sich Reeves Regie auszeichnet und ob The Batman viel zu lang ist oder nicht, klären wir in diesem Podcast. Viel Spaß!

„#192 – The Batman von Matt Reeves“ weiterlesen