#124 – Kristen Stewart x Jean Seberg in Against all Enemies

Nach der Premiere in Venedig 2019 läuft das Biopic Jean Seberg: Against all Enemies nun auch in den deutschen Kinos. Kristen Stewart schlüpft in die Rolle der Schauspielerin, die in Außer Atem zum Gesicht der Nouvelle Vague wurde. Inszeniert wie ein Thriller wird die tragische wahre Geschichte der FBI-Observation und -Kampagne gegen den politisch aktiven Star. Wir haben uns für den Podcast Jean Sebergs ersten Kinofilm Die heilige Johanna (Saint Joan) anschaut und vergleichen die Leinwand-Präsenz von Stewart und Seberg in den Filmen. Viel Spaß!

Shownotes:

  • Kristen Stewart in Jean Seberg: Against all Enemies (2019) von Benedict Andrews und Jean Seberg in Die heilige Johanna (1957) von Otto Preminger


„#124 – Kristen Stewart x Jean Seberg in Against all Enemies“ weiterlesen

#123 – The New Mutants von Josh Boone

2017 endeten die Dreharbeiten für den Superheldenfilm The New Mutants aus dem X-Men-Universum. Seitdem durchlief der Film eine komplizierte Geschichte von Nachdrehs, verschobenen Starts, den Kauf von 20th Century Fox durch Disney und schließlich die Coronarirus-Pandemie. Nun startete der Running Gag der Filmwelt nun doch noch in den Kinos. Doch was wird in Erinnerung bleiben: der Film oder seine skurrile Entwicklung? Im Wollmilchcast sprechen wir darüber. Außerdem in der neuen Folge: Charlie Kaufmans erster Film seit Anomalisa, I’m Thinking of Ending Things, und die Technicolor-Schönheit The Garden of Allah mit Marlene Dietrich und Charles Boyer.

Shownotes:

  • 00:01:26 – The New Mutants (2020) von Josh Boone (Spoiler!)
  • 00:47:35 – I’m Thinking of Ending Things (2020) von Charlie Kaufman
  • 00:55:59 – The Garden of Allah (1936) von Richard Boleslawski


„#123 – The New Mutants von Josh Boone“ weiterlesen

#122 – Tenet von Christopher Nolan

Zum ersten Mal seit März sprechen wir im Wollmilchcast über einen regulären Kinostart. Nach mehreren Coronavirus-bedingten Verschiebungen startete Tenet doch noch in den deutschen Kinos.  Warum der Film nach der großen Leinwand schreit und doch unter den Erwartungen leiden könnte, diskutieren wir in der neuen Ausgabe des Podcasts. Viel Spaß!

Timecodes:

  • Tenet (2019) von Christopher Nolan (Spoiler!)
    • Warum der Film komplex und simpel ist; wie sich Nolan vorwärts und zurück bewegt. Wie viel Mensch steckt in den Figuren? Nolans Frauen-Problem und Elizabeth Debickis Figur; wie Kameramann Hoyte van Hoytema Nolan bereichert; das Logistik-Kino und die Inszenierung der Action; Komponist Ludwig Göransson


„#122 – Tenet von Christopher Nolan“ weiterlesen

Wollmilchcast #121 – Batman von Tim Burton

Der dunkle Ritter mag einfach nicht vom Kino lassen, deswegen schauen wir uns im neuen Wollmilchcast noch einmal Tim Burtons Batman an. Der Film setzte 1989 Maßstäbe, wie Blockbuster im Kino beworben und Marken im Kino etabliert werden. Und doch verursacht er weit mehr Alpträume als gängige Superheldenfilme. Ist Batman nun ein typischer oder untypischer Blockbuster oder irgendwas dazwischen?


„Wollmilchcast #121 – Batman von Tim Burton“ weiterlesen

Wollmilchcast #120 – Inception von Christopher Nolan

Bevor sein neuer Film Tenet in den Kinos startet, blicken wir im Podcast zurück auf Christopher Nolans Inception. Das Sci-Fi-Spektakel mit Leonardo DiCaprio zählt zu den am meisten diskutierten Filmen der letzten Jahre, ob nun wegen seines Umgang mit der Traumlogik, den Fan-Reaktionen auf Kritiker oder den Memes. Wie hat sich unsere Haltung zehn Jahre nach dem Kinostart verändert?

Shownotes:

  • Inception (2010) von Christopher Nolan (Spoiler!)
    • Nolan und die Emotion; Logik vs. Traum; was gibt das Traum-Spektakel wirklich her? Vermächtnis: Zimmers Dröhnen und Nolans Geheimnisse


„Wollmilchcast #120 – Inception von Christopher Nolan“ weiterlesen