#129 – Rebecca: Ben Wheatley und Alfred Hitchcock in Manderley

Nach High-Rise und Free Fire verfilmt Ben Wheatley Daphne Du Mauriers Bestseller Rebecca. Der neue Netflix-Film mit Lily James und Armie Hammer tritt damit in die Fußstapfen von Alfred Hitchcocks Oscar-Abräumer aus dem Jahr 1940. Im Podcast vergleichen wir die beiden Rebecca-Verfilmungen, finden interessante Unterschiede und gemeinsame Schwächen. Viel Spaß!

Shownotes:

  • Rebecca (2020) von Ben Wheatley und Rebecca (1940) von Alfred Hitchcock im Vergleich (Spoiler!)
    • Wesentliche Unterschiede; Maxim de Winter, der ewige Creep; wie viel Ben Wheatley ist in Rebecca erkennbar und wirkt sein Film in irgendeiner Hinsicht zeitgemäß(er)? Lichtsetzung im schwarz-weißen Original und Farbgebung in der bunten Neuverfilmung; Manderley.


„#129 – Rebecca: Ben Wheatley und Alfred Hitchcock in Manderley“ weiterlesen

Wollmilchcast #66 – Beale Street und The Sisters Brothers

Regina King in Beale Street

Barry Jenkins ist zurück mit der James-Baldwin-Adaption Beale Street, in der zwei Liebende vom Unrecht des amerikanischen Rechtsstaates zermalmt zu werden drohen. Im Podcast variiert die Reaktion zwischen Begeisterung un Enttäuschung über den neuen Film des Moonlight-Regisseurs. Außerdem kommt der überraschend entspannte Western The Sisters Brothers von Jacques Audiard zur Sprache, in dem Joaquin Phoenix und John C. Reilly Brüder spielen. Die Berufung, in dem Armie Hammer leider nicht Ruth Bader Ginsburg spielt, rundet die aktuellen Kinostarts ab und und in der Charles-Boyer-Retro geht es weiter mit Arch of Triumph, ein legendärer Flop, zu dessen Dreh Boyer von seinem Freund Erich Maria Remarque überredet wurde. Viel Spaß!

Shownotes:

  • 00:01:20 – Beale Street (If Beale Street Could Talk) von Barry Jenkins (Spoiler!)
  • 00:31:35 – The Sisters Brothers von Jacques Audiard (Spoiler!)
  • 00:45:57 – Die Berufung (On the Basis of Sex) von Mimi Leder
  • 00:59:12 – Triumphbogen (Arch of Triumph) von Lewis Milestone
  • 01:10:17 – Verabschiedung

„Wollmilchcast #66 – Beale Street und The Sisters Brothers“ weiterlesen