#128 – The Trial of the Chicago 7 von Aaron Sorkin

Geht es um Gerechtigkeit oder Politik? Diese Frage treibt Aaron Sorkins neues Justizdrama The Trial of the Chicago 7 voran, in welcher der Autor-Regisseur den Prozess um die Ausschreitungen am Rande des Parteitages der Demokraten 1968 aufrollt. Was Sorkin an Gerichtsprozessen reizt und wie er sich in seiner zweiten Regiearbeit schlägt, diskutieren wir in dieser Folge des Wollmilchcasts. Außerdem im Podcast: Frank Borzages The Mortal Storm über den Nazi-Terror in einer kleinen Stadt und ein Rückblick auf den Extended Cut von Peter Jacksons King Kong. Viel Spaß!

Shownotes:

  • 00:01:28 – The Trial of the Chicago 7 (2020) von Aaron Sorkin (Spoiler!)
  • 00:49:42 – The Mortal Storm (1940) von Frank Borzage
  • 00:57:46 – King Kong (2005) von Peter Jackson
  • CUTS Podcast-Episode über Claire Denis


„#128 – The Trial of the Chicago 7 von Aaron Sorkin“ weiterlesen

Wollmilchcast #57 – Widows und Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen

Phantastische Tierwesen 2

Was hat Johnny Depps Grindelwald mit den Neonazis aus Dogs of Berlin zu tun? Hat sich 12 Years A Slave-Regisseur mit seinem neuen Film Widows seiner Exploitation-Ader hingegen oder einfach einen „platten Film“ gedreht? Wann übernimmt der die Regie bei Fast & Furious 9? Das und mehr besprechen wir im Wollmilchcast über Widows und Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen. Außerdem stelle ich Helmut Käutners zweiten amerikanischen Film A Stranger in My Arms vor und Matthias widmet sich mit Woyzeck seiner Werner Herzog-Liebe. Viel Spaß!

Shownotes:

  • 00:00:58 – Widows von Steve McQueen (SPOILER)
  • 00:33:36 – Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen von David Yates (SPOILER)
  • 01:02:43 – A Stranger in My Arms (1959) von Helmut Käutner
  • 01:11:46 – Woyzeck (1979) von Werner Herzog
  • 01:24:50 – Verabschiedung


Der Wollmilchcast bei Twitter: @Beeeblebrox + @gafferlein.
Der Wollmilchcast als Feed und bei iTunes.


Intro und Outro: Kai Engel – Slum Canto (aus dem Album Sustains)
Nutzung im Rahmen der CC BY 4.0-Lizenz. (Homepage des Künstlers)

Copyright Titelbild: Warner Bros.