#203 – Thor: Love and Thunder von Taika Waititi

Die vierte Phase des Marvel Cinematic Universe wird im Kino mit Thor: Love and Thunder weiter geführt, dem vierten Solo-Film von Chris Hemsworths nordischem Gott. Wie sich der Stil von Taika Waititi in dem Film bemerkbar macht und was passiert, wenn die äußerst unterschiedlichen Spielstrategien von Hemsworth, Christian Bale und Natalie Portman aufeinander treffen, besprechen wir in dieser Folge. Außerdem erklären wir, warum Kevin Feige für Phase 4 Lob gebührt, obwohl sie der Anfang des Endes des MCU sein könnte.

„#203 – Thor: Love and Thunder von Taika Waititi“ weiterlesen

Wollmilchcast #96 – Jojo Rabbit von Taika Waititi

Eine Anti-Hass-Satire hat Taika Waititi nach seinem Marvel-Ausflug Thor: Ragnarök gedreht. In Jojo Rabbit erlebt ein kleiner indoktrinierter Junge den Übergang von Hitlerjugend zu Volkssturm mithilfe seines imaginären Freundes: Hitler. Im Podcast diskutieren wir, wo der Hass in der Satire verborgen liegt und ob Jojo Rabbit überhaupt als Satire durchgeht. Außerdem besprechen wir Frankreichs diesjährige Oscar-Hoffnung Die Wütenden von Ladj Ly und Otto Premingers vergessenen/verschütteten The 13th Letter mit Charles Boyer, ein Remake von Henri-Georges Clouzots Der Rabe.

Shownotes:

  • 00:01:25 – Jojo Rabbit von Taika Waititi (2019) (Spoiler!)
  • 00:48:00 – Die Wütenden – Les Misérables von Ladj Ly (2019)
  • 01:01:11 – The 13th Letter von Otto Preminger (1951)

„Wollmilchcast #96 – Jojo Rabbit von Taika Waititi“ weiterlesen