172 – Dune von Denis Villeneuve

Wir unterbrechen unsere Musical-Reihe für einen Kurztrip auf den Wüstenplaneten Arrakis. Denis Villeneuve hat Frank Herberts Science-Fiction-Roman Dune neu verfilmt (oder zumindest dessen erste Hälfte). Diesmal spielt Timothée Chalamet den mutmaßlichen Messias Paul Atreides, unterstützt von Hans Zimmers Klagegesängen. Im Podcast sprechen wir über Chalamets Casting, die männlichsten Männer von Caladan, die Bedeutungsschwere von Raumschiffen und die Frage, ob Dune das Star Wars für Erwachsene ist (und wie sinnvoll solch eine Beschreibung überhaupt ist). Viel Spaß!


„172 – Dune von Denis Villeneuve“ weiterlesen

Wollmilchcast #62 – Creed 2 und The Favourite

Creed 2

Im zweiten Dolph-Lundgren-zentrischen Podcast dieses Jahr diskutieren Matthias von Das Filmfeuilleton und ich über die nicht ganz triumphale Rückkehr des Ivan Drago ins Kino. Creed 2 heißt der Film, in dem die Söhne von Drago und seinem Ring-Opfer Apollo Creed gegeneinander antreten. Wir besprechen, ob und wie sich Creed 2 von Ryan Cooglers Vorgänger abhebt, warum Michael B. Jordan und Tessa Thompson eine „Paddington-Ehe“ führen und ob die Legacysequel-Reihe Sylvester Stallone noch braucht. Außerdem besprechen wir Yorgos Lanthimos‘ zehnfach oscarnominierten The Favourite mit Olivia Colman, Emma Stone und Rachel Weisz. Zum Abschluss führt Matthias mit dem Drogendrama Beautiful Boy in die geheimnisvolle Welt der Boy-Trilogie ein und ich ergötze mich an Fifty Shades of Blue, äh, Three von Johnnie To. Und noch etwas: Ihr könnt uns jetzt bei Spotify abonnieren!

Schreibt euer Feedback und Vorschläge für den Podcast an: feedback[ät]wollmilchcast[punkt]de

Shownotes:

  • 00:00:56 – Creed 2 von Steven Caple Jr. (Spoiler!)
  • 00:36:41 – The Favourite von Yorgos Lanthimos
  • 00:56:06 – Beautiful Boy von Felix Van Groeningen
  • 01:11:14 – Three von Johnnie To (2016)
  • 01:23:50 – Verabschiedung


Der Wollmilchcast bei Twitter: @Beeeblebrox + @gafferlein.

Intro und Outro: Kai Engel – Slum Canto (aus dem Album Sustains)
Nutzung im Rahmen der CC BY 4.0-Lizenz. (Homepage des Künstlers)

Copyright Titelbild: Warner Bros.