#213 – Bones and All von Luca Guadagnino

Nach Call Me By Your Name verfilmt Regisseur Luca Guadagnino wieder einen in den 80er Jahren spielenden Roman und das mit Timothée Chalamet und Michael Stuhlbarg. Zugegeben, Stuhlbarg spielt diesmal nur eine kleine Nebenrolle und in Bones and All geht es nicht um den Verzehr von Pfirsichen, sondern von Menschen. Trotzdem erzählt Guadagnino auch diese Coming-of-Age-Kannibalen-Geschichte mit einer zarten Genauigkeit, die vielleicht sein Markenzeichen sein könnte. Im Podcast sprechen wir über seine Handschrift, die Horror-Elemente und wie monströs Taylor Russell und Chalamet wirklich sein dürfen in dem Film.



Schreibt euer Feedback an info@the-gaffer.de.

Matthias’ Blog: Das Filmfeuilleton.de
Jennys Blog: the-gaffer.de

Twitter: @Beeeblebrox + @gafferlein.

Intro und Outro: Kai Engel – Slum Canto (aus dem Album Sustains)
Nutzung im Rahmen der CC BY 4.0-Lizenz. (https://www.kai-engel.com/)

Der Wollmilchcast ist eine Produktion von Jenny Jecke und Matthias Hopf.
Schnitt: Jenny Jecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*