#139 – Master and Commander von Peter Weir

Bis ans Ende der Welt geht es in diesem Wollmilchcast, denn wir besprechen in der neuen Folge Master and Commander: The Far Side of the World. Die Literaturverfilmung von Peter Weir kam 2003 ins Kino, also im selben Jahr wie Fluch der Karibik. Während letzterer mehrere Sequels nach sich zog, blieb Master and Commander die bislang einzige Kino-Erzählung über Captain Jack Aubrey (Russell Crowe) und Dr. Stephen Maturin (Paul Bettany).

Wir finden im Wiedersehen mit der HMS Surprise in den Napoleonischen Kriegen nicht nur ein ungewöhnlich strukturiertes Abenteuer, sondern auch zahlreiche Facetten, die den Film mit anderen Werken von Peter Weir verbinden, allen voran Die Truman Show und Der einzige Zeuge. Viel Spaß mit diesem Podcast!


„#139 – Master and Commander von Peter Weir“ weiterlesen

Wollmilchcast #119 – Starship Troopers von Paul Verhoeven

Markige Helden ziehen gegen gesichtslose CGI-Massen in den Krieg. Wir sprechen diesmal allerdings nicht über einen Superhelden-Blockbuster der Marke DC oder Marvel, sondern über Starship Troopers von Paul Verhoeven. Nach einem Roman von Robert A. Heinlein wird darin vom Krieg der Menschen gegen riesige Insekten-Aliens im 23. Jahrhundert erzählt. Statt eines gradlinigen Sci-Fi-Krieges entwirft Verhoeven eine satirische Auseinandersetzung mit faschistischer Bildsprache, Kriegsfilmtropen und mehr. Dabei finden wir im Podcast erstaunlich viele Elemente, die auch für den zeitgenössischen Blockbuster Diskussionspotenzial bieten. Viel Spaß!

Shownotes:

  • Starship Troopers (1997) von Paul Verhoeven (Spoiler!)
    • Highschoolfilm trifft faschistische Propaganda; Beverly Hills 90210 im Krieg; der Einsatz der Gewalt; „Would You like to Know More?“ und die Nutzung der Display-Erzählung; Starship Troopers als Kriegsfilmsatire vs. Satire von faschistischer Propaganda; die Action-Inszenierung, CGI-Massen und Avengers: Endgame.


„Wollmilchcast #119 – Starship Troopers von Paul Verhoeven“ weiterlesen

Wollmilchcast #97 – Little Women von Greta Gerwig

Greta Gerwig adaptiert Louisa May Alcott in Little Women, allerdings mit einigen Freiheiten. Im Podcast sprechen wir über die Erzählweise des Films mit Saoirse Ronan in der Hauptrolle, tauschen schauspielerische Favoriten (und eine Traumatisierung) aus und stellen die ultimative Frage: In welchem Film hat Florence Pugh das bessere Schicksal, Little Women oder Midsommar? Viel Spaß!

Shownotes:

„Wollmilchcast #97 – Little Women von Greta Gerwig“ weiterlesen

Wollmilchcast #94 – Knives Out und Underwater

Nach seinem Star Wars-Ausflug stellt Autor-Regisseur Rian Johnson ein Whodunit mit Daniel Craig als exzentrischem Detektiv vor. Im Podcast sprechen wir über die Puzzle-Erzählung von Knives Out, haben ganz unterschiedliche Meinungen zur Figur von Ana de Armas und kommen bei den flauschigen Pullovern wieder zusammen. Außerdem betrachten wir Kristen Stewarts Star-Präsenz im Monster-Thriller Underwater von William Eubank. Viel Spaß!

Shownotes

„Wollmilchcast #94 – Knives Out und Underwater“ weiterlesen

Wollmilchcast #92 – Die besten Filme 2019

Angesichts der allgemeinen Dürre an Jahresendlisten gibt es im neuen Wollmilchcast gleich zwei Listen mit den 10 besten Filmen der vergangenen zwölf Monate. Einzige Regel ist, dass die Filme 2019 im Kino, bei Festivals oder im Heimkino Premiere gefeiert haben. Dabei kommt der Podcast ohne Spoiler aus, schließlich hatten ein paar der Auserwählten noch keinen deutschen Start. Viel Spaß beim Listenmarathon!

„Wollmilchcast #92 – Die besten Filme 2019“ weiterlesen