Zweiter Trailer für Drug War von Johnnie To

Nach dem ersten Teaser gibt’s nun auch einen Trailer für Drug War, Johnnie To’s erster in Festlandchina gedrehter Actionfilm. Da das Geld auch in der Volksrepublik nicht auf der Straße liegt, muss sich To den Vorgaben der SARFT beugen, zu denen unter anderem gehört, dass Gangster nicht ungestraft davonkommen dürfen. Für den festlandchinesischen Markt werden seit Jahren alternative Enden für Hongkong-Filme gedreht (z.B. Infernal Affairs), manches Mal muss man aber auch bis zum Director’s Cut warten, um den Film ohne den Zeigefinger der Zesnur zu genießen (etwa in Lady Cop & Papa Crook von Felix Chong & Alan Mak). Mehr Sorgen als die Zensur macht mir allerdings die Beteiligung von Wai Ka-Fai, der Tos Filme oft genug mit überladenen Szenarien versorgt (etwa Vengeance).

Der neue Trailer für Drug War, der eher eine Mischung aus zwei längeren Szenen und Teaser-Material ist, deutet an, dass To die Vorgaben der SARFT vergleichsweise direkt angeht. Wie gestern ebenfalls bekannt wurde, wird Drug War als Überraschungsfilm bei den Filmfestspielen in Rom Premiere feiern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*