Wollmilchcast #57 – Widows und Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen

Phantastische Tierwesen 2

Was hat Johnny Depps Grindelwald mit den Neonazis aus Dogs of Berlin zu tun? Hat sich 12 Years A Slave-Regisseur mit seinem neuen Film Widows seiner Exploitation-Ader hingegen oder einfach einen „platten Film“ gedreht? Wann übernimmt der die Regie bei Fast & Furious 9? Das und mehr besprechen wir im Wollmilchcast über Widows und Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen. Außerdem stelle ich Helmut Käutners zweiten amerikanischen Film A Stranger in My Arms vor und Matthias widmet sich mit Woyzeck seiner Werner Herzog-Liebe. Viel Spaß!

Shownotes:

  • 00:00:58 – Widows von Steve McQueen (SPOILER)
  • 00:33:36 – Phantastische Tierwesen 2: Grindelwalds Verbrechen von David Yates (SPOILER)
  • 01:02:43 – A Stranger in My Arms (1959) von Helmut Käutner
  • 01:11:46 – Woyzeck (1979) von Werner Herzog
  • 01:24:50 – Verabschiedung


Der Wollmilchcast bei Twitter: @Beeeblebrox + @gafferlein.
Der Wollmilchcast als Feed und bei iTunes.


Intro und Outro: Kai Engel – Slum Canto (aus dem Album Sustains)
Nutzung im Rahmen der CC BY 4.0-Lizenz. (Homepage des Künstlers)

Copyright Titelbild: Warner Bros.

Wollmilchcast #20.1 – Harry Potter 1-5

Warner Bros.
(c) Warner Bros.

Nach diversen technischen Problemen und einer Ansammlung von Unlust auf Seiten der Schnittmeisterin können wir euch heute endlich den 20. Wollmilchcast präsentieren. Oder, um genau zu sein, den Wollmilchcast 20.1, da wir unseren Jubiliäumspodcast ganz zum Thema passend auf mehrere Teile aufgespalten haben. Denn Matthias und ich sprechen diesmal über alle acht Harry Potter-Filme, die zwischen 2001 und 2011 ins Kino gekommen sind. Wollmilchcast 20.1 befasst sich mit den ersten fünf Filmen, Teil 20.2 mit Harry Potter und der Halbblutprinz und in 20.3 nehmen wir mit dem Doppelschlag Harry Potter und die Heiligtümer des Todes 1 + 2 Abschied von der Reihe.
Shownotes:
00:00:00 – Harry Potter und der Stein der Weisen
00:24:30 – Harry Potter und die Kammer des Schreckens
00:41:50 – Harry Potter und der Gefangene von Askaban
01:04:50 – Harry Potter und der Feuerkelch
01:17:00 – Harry Potter und der Orden des Phönix
 
Wollmilchcast
Der Wollmilchcast bei Twitter:
@Beeeblebrox
@gafferlein
Der Wollmilchast als Feed und bei iTunes.

Wollmilchcast #11 – White House Down & The World’s End

White House Down
(c) Sony

Was hat Roland Emmerich mit Kim Ki-duk zu tun? Welcher Dinosaurier eignet sich ideal, um eine Sauftour durch eine britische Kleinstadt anzutreten? Diese und andere Fragen werden in der 11. Nicht-Jubiläumsausgabe des Wollmilchcasts geklärt, in dem Matthias von Das Filmfeuilleton und ich über den neuen Film von Roland Emmerich reden sowie darüber sinnieren, ob und wie eigen denn nun dieser äußerst eigenartige The World’s End von Edgar Wright ist. Außerdem nehmen wir den dinosaurierlastigsten Film des Sommers – jeden Sommers – noch einmal unter die Lupe. Eingerahmt werden die aktuellen Kinostarts durch den geplanten Harry Potter-Spin-off, in dem Kim Ki-duk seine Heldin auf die Suche nach wortkargen, gewalttätigen Männern schickt, die in einsamen Berghütten ihre Frauen quälen. Titel: Fantastic Beasts and Where to Find Them.

Shownotes:

00:00:00 – Harry Potter-Spin-off & RoboCop Remake (Trailer)

00:11:45 – White House Down
00:35:00 – The World’s End
00:54:50 – 3 Typen, mit denen wir die Goldene Meile erobern würden
01:02:30 – Jurassic Park 3D
01:15:20 – Kim Ki-duk im Arsenal
Wollmilchcast
Der Wollmilchcast bei Twitter:
@Beeeblebrox
@gafferlein
Der Wollmilchast als Feed und bei iTunes.


Der unvermeidliche Harry Potter Post

Nun ist es offiziell: Harry Potter and the Deathly Hallows alias Harry Potter und die Heiligtümer des Todes wird in Form von zwei Filmen in die Kinos kommen. Warner nimmt sich hier Tarantinos „Kill Bill“ zum Vorbild und wird die extrem verworrene Story als Part I im November 2010 und Part II im Mai 2011 auf die Fans weltweit loslassen.

Regie wird David Yates führen, dessen Arbeit an Teil Fünf zumindest mich überzeugt hat. Später hab ich dann seine Serie „Mord auf Seite Eins“ (State of Play) gesehen und kann nun der Welt kundtun: Dieser Mann hat es drauf!

Weniger viel drauf hat meiner Meinung nach Drehbuchautor Steve Kloves, der auch für die letzten beiden Filme angeheuert wurde. Kloves klebt zu sehr an den Büchern, was meist zu Lasten der Spannung und Kreativität geht. Bestes Beispiel ist die rasante Erzählweise über eingestreute Zeitungsartikel aus „HP und der Orden des Phönix“. So etwas würde doch nie in einem vom Kloves geschriebenen Film auftauchen. (Zur Erinnerung: Kloves hat bisher alle Drehbücher, außer das von Teil Fünf, geschrieben)

Die beiden Teile der „Heiligtümer des Todes“ sollen gleichzeitig gedreht werden. Diese Methode hat in den letzten Jahren meist einen qualitativen Abwärtstrend für die betroffenen Filme mit sich gebracht. Ein paar Beispiele: „Matrix“ II und III, „Pirates of the Caribbean“ II und III. Selbst der dritte „Infernal Affairs“ Teil ist schlechter als sein Vorgänger. Das „Phänomen“ ist also nicht nur auf den Westen beschränkt. Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt…

Jetzt fängt das große Raten an: Mit welchem Cliffhanger hört Teil I von „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ auf? Vielleicht nachdem Harry das Schwert im See gefunden hat? Bestimmt irgendwo im Wald in einem Zelt, schließlich könnte man gefühlte 70% des Buches mit Harry Potter and His Awfully Long Camping Holiday betiteln.

Die komplette Story gibt’s (wie immer) beim Leaky Cauldron oder direkt bei der L.A. Times.


Zum Weiterlesen:
Eine kritische Auseinandersetzung mit allen bisherigen Harry Potter Filmen.

Wizard Swears

Erstmal kein neuer Trailer, dafür etwas zum totlachen. The Mysterious Ticking Noise der Potter Puppet Pals hatte ich ja im September schon gepostet.

Nun gibt’s das neueste Werk von Neil Cicierega: „Wizard Swears“!

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=TqTHmzMk0Cw]

Ein paar Highlights:

I mean every word I ever say. Ever. Because I’m Harry Potter!

You sicken me! Hagrid is ten times the man you’ll ever be, Neville!

Lord Voldemort speaking…

I don’t even remember five minutes ago

Dobby’s sock!