Wollmilchcast #58 – Roma und die Filme von Alfonso Cuarón (mit Gast: Andrea Wöger von moviepilot)

Roma Trailer-

Alfonso Cuarón hat mit Roma seinen persönlichsten Film gedreht und gewann damit den Goldenen Löwen in Venedig. Nun ist das „Netflix Original“ über ein indigenes Hausmädchen im Mexiko-Stadt der 70er Jahre auf dem Streaming-Dienst abrufbar. Anlässlich dessen sprechen Matthias von Das Filmfeuilleton und ich im neuen Wollmilchcast mit unserer Kollegin und stadtbekannten Children-of-Men-Verehrerin Andrea Wöger über Roma und die Filme von Alfonso Cuarón. Wir ziehen thematische und formale Parallelen in Cuaróns Filmografie, von seinem Erstling Sólo con tu pareja (1991) über seine frühen Hollywood-Filme wie Great Expectations (1998) zu seinem eigentlichen Durchbruch mit Y tu mamá también  (2001) und seinem Aufstieg „technisch ambitionierten Autorenfilmer, der nur alle fünf Jahre mal einen Film dreht“ (Gravity). Viel Spaß!

Andrea bei Twitter (@andreawoeger) und im Netz: AndreaWoeger.com.

Shownotes:

  • 00:01:09 – Roma und die Filme von Alfonso Cuarón (SPOILER)
    • Die einsame Leere in den Filmen von Cuarón (und die latent inzestuöse Romantik in A Little Princess)
    • Das Chaos im Hintergrund
    • Kameraführung
    • Mh, da fehlt doch ’n bissel Farbe
    • Cleo als Cuarón-Heldin
    • Mein Artikel über Roma beim Filmfestival in Venedig.
  • 01:09:44 – Unser Ranking der Filme von Alfonso Cuarón
  • 01:13:04 – Verabschiedung

Der Wollmilchcast bei Twitter: @Beeeblebrox + @gafferlein.
Der Wollmilchcast als Feed und bei iTunes.


Intro und Outro: Kai Engel – Slum Canto (aus dem Album Sustains)
Nutzung im Rahmen der CC BY 4.0-Lizenz. (Homepage des Künstlers)

Copyright Titelbild: Netflix

Wollmilchcast #35 – Annihilation – Tomb Raider

Auslöschung - Leuchtturm

Einem Führungswechsel von Paramount und den Veränderungen des internationalen Kinomarkts haben wir zu verdanken, dass Alex Garlands neuer Film Annihilation (Auslöschung) in Europa auf Netflix Premiere feiert. Im Wollmilchcast mit Matthias von Das Filmfeuilleton klären wir, ob der Film mit Natalie Portman, Tessa Thompson und Jennifer Jason Leigh tatsächlich zu hoch ist für Zuschauer, die vor nicht allzu langer Zeit Arrival immerhin 200 Millionen an den weltweiten Kinokassen bescherten. Als waschechten Kinostart stellt Matthias den Reboot Tomb Raider vor, diesmal mit Alicia Vikander als Tombs raidende Tomb Raiderin Lara Croft („Tomb Raider“). Zum Abschluss stürze ich mich ins junge Genre der WahlBerg-Tragödien, speziell Lone Survivor, Deepwater Horizon und Patriots Day (Boston). Viel Spaß!
Shownotes:

    • 00:00:40 – Annihilation (Auslöschung) !Spoiler!
    • 00:45:35 – Tomb Raider
    • 01:03:45 – WahlBerg – Die Filme von Mark Wahlberg und Peter Berg (Lone Survivor, Deepwater Horizon, Patriots Day)

Hört euch die neue Wollmilchcast-Folge an:
Bei Audiomack oder hier im Blog:

@Beeeblebrox
@gafferlein
Der Wollmilchcast als Feed und bei iTunes.


 
 

Intro und Outro: Kai Engel – Slum Canto (aus dem Album Sustains)
Nutzung im Rahmen der CC BY 4.0-Lizenz. (Homepage des Künstlers)
Copyright Titelbild: Netflix

Wollmilchcast #34 – Mute von Duncan Jones (mit Gast: Andrea Wöger von moviepilot)

(c) Netflix; Alexander Skarsgard in Mute

Für unsere neuste Episode haben wir seelisch-moralische Unterstützung eingeholt. Mit Andrea Wöger, ihres Zeichens Expertin im Bereich Science-Fiction-Film und Kollegin bei moviepilot.de, sprechen wir über Mute. Der neue Film von Duncan Jones gehört zu den wirklich originalen „Netflix-Originals“, also den Eigenproduktionen des Streaming-Anbieters, darunter auch Okja und Bright. Mit Matthias von Das Filmfeuilleton und Andrea spreche ich im Wollmilchcast deswegen nicht nur über die indifferente Seltsamkeit von Mute, sondern auch über die Veröffentlichungs-Strategie von Netflix, die den „TV-Film der Woche“ ganz neu definieren. Viel Spaß!
Shownotes:

  • Der Podcast enthält massive Spoiler zu Mute und der Jeffrey Dahmer-Frisur von Justin Theroux.
  • Andrea bei Twitter und bei moviepilot.

Hört euch die neue Wollmilchcast-Folge an:
Bei Audiomack oder hier im Blog:

@Beeeblebrox
@gafferlein
Der Wollmilchcast als Feed und bei iTunes.


 
 

Intro und Outro: Kai Engel – Slum Canto (aus dem Album Sustains)
Nutzung im Rahmen der CC BY 4.0-Lizenz. (Homepage des Künstlers)
Copyright Titelbild: Netflix

Wollmilchcast #21 – Run All Night von Jaume Collet-Serra

Liam Neeson in Run All Night
(c) Warner Bros.

Liam Neeson belebt den Wollmilchcast wieder! Vielleicht war es auch neu angeschaffte Technik… Wie dem auch sei, Matthias von Das Filmfeuilleton und ich waren im Kino und haben uns Run All Night von Jaume Collet-Serra (Non-Stop) zu Gemüte geführt. Warum der neue Actionfilm mit Liam Neeson viel besser ist als die letzten Taken-Filme, wie sich Collet-Serra von Pierre Morel (Taken) unterscheidet und was das alles mit Stellan Skarsgård und Star Wars: Episode 1 – Die Dunkle Bedrohung zu tun hat, erfahrt ihr im 21. Wollmilchcast!

Shownotes:

00:00:00 – Run All Night !SPOILER!

(Filme: The Gunman, Blast of Silence; Artikel: Morel vs. Besson)

00:39:00 – The Kingdom of Dreams and Madness

00:41:00 – My Life Directed by Nicolas Winding Refn

00:43:00 – Cobain: Montage of Heck

00:44:00 – Netflix-Rundumschlag (Daredevil, House of Cards !SPOILER!, …)

00:51:50 – Star Wars 7-Trailer & Batman v Superman-Trailer

Wollmilchcast
Der Wollmilchcast bei Twitter:
@Beeeblebrox
@gafferlein
Der Wollmilchast als Feed und bei iTunes.


Wollmilchcast #12 – Arrested Development Staffel 4 feat. Sebastian

Arrested Development Staffel 4
(c) Netflix

Zum ersten Mal in der langen Geschichte des Wollmilchcasts gibt es neben Matthias von Das Filmfeuilleton und mir auch einen Gast zu hören: Sebastian, seines Zeichens eine Hälfte des Wasting Away Podcasts, passionierter Tweet-Produzent, Website-Betreibertumblr-Nutzer und Inhaber anderer Social Media-Präsenzen, die hier ganz dreist nicht verlinkt werden, hat uns Podcast-Heuschrecken in sein trautes Heim gelassen, um über Arrested Development Staffel 4 zu reden. Die besprechen wir im 12. Wollmilchcast in aller Ausführlichkeit. Darüber hinaus blicken wir zu Beginn kurz auf den Blockbuster-Sommer zurück, um am Ende auf James Wans Insidious 2 und Ringo Lams Prison on Fire zu sprechen zu kommen.

Shownotes:
00:00:00 – Kino-Sommer 2013
00:06:36 – Modern Family ist die beste Serie aller Zeiten
00:16:00 – Strukturanalyse aller Modern Family-Staffeln
00:54:25 – Ein Tag als Arrested Development Modern Family-Figur
00:58:30 – Insidious 2
01:06:40 – Prison on Fire
01:13:25 – Epische Verabschiedung
Wollmilchcast
Der Wollmilchcast bei Twitter:
@Beeeblebrox
@gafferlein
Der Wollmilchast als Feed und bei iTunes.