Wollmilchcast #15 – Die Tribute von Panem 2 – Catching Fire & Der Hobbit 2 – Smaugs Einöde

Die Tribute von Panem - Catching Fire
(c) STUDIOCANAL

Mit etwas Verspätung kommt hier das Prequel zum großen Jahresendpodcast, der dann zu Beginn des Jahres veröffentlicht wird. Klingt komisch, ist aber so. Zum 15. Wollmilchcast sprechen Matthias von Das Filmfeuilleton und ich über die Blockbuster-Dystopie Die Tribute von Panem 2 – Catching Fire, Der Hobbit 2 – Smaugs Einöde und The Counselor, den nachweislich schlechtesten Film aller Zeiten. Das behauptet zumindest Andrew O’Hehir. Daneben rechnen wir mit einem ganzen Haufen neuer Trailer ab und stellen in Einzelbesprechungen kurzweilige Werke von Béla Tarr und Ronny Yu vor. Viel Spaß!

Shownotes:
00:00:00 – Trailer – Amazing Spider-Man 2, Godzilla, Edge of Tomorrow, Jupiter Ascending, Interstellar
00:28:50 – Die Tribute von Panem 2 – Catching Fire
00:56:56 – 3 Typen, die sich als Stein verkleiden sollten
01:01:20 – Der Hobbit 2 – Smaugs Einöde
01:18:10 – The Counselor a.k.a. The Worst Movie Ever Made
01:32:00 – The Bride With White Hair
01:39:10 – Satanstango
01:50:00 – Verabschiedung
Wollmilchcast
Der Wollmilchcast bei Twitter:
@Beeeblebrox
@gafferlein
Der Wollmilchast als Feed und bei iTunes.


Wollmilchcast #13 – Gravity, Rush & Liberace

Gravity
(c) Warner

Letztes Mal konnten wir unseren ersten Gast im Wollmilchcast begrüßen, als es um unsere fünfstündige Modern Family Retrospektive ging, die uns unter anderem zur Frage brachte, was Friedrich Nietzsche zu den urkomischen Abenteuern dieser urkomischen Familie mit ihren urkomischen Marotten sagen würde. (nichts). Um im Kinojahr nach diesem Serienepos nicht völlig hinterherzuhinken sprechen Matthias von Das Filmfeuilleton und ich diesmal über Gravity, Rush, Liberace, Prisoners, TheButler und ein paar ältere Kunstwerke. Vor allem aber sprechen wir über den Film des Jahrtausends oder zumindest des Monats, Deutschlands wilde Vögel Gravity von Alfonso Cuarón.

Shownotes:
00:00:00 – Godzilla Pitch Trailer
00:09:10 – Gravity von Alfonso Cuarón !Spoiler!
00:39:50 – 3 Typen, mit denen wir im All stranden würden
00:43:50 – Rush von Anthony Dod Mantles Oma
00:55:30 – Liberace von Steven Soderbergh
01:04:00 – The Butler von Lee Daniels
01:08:55 – Prisoners von Denis Villeneuve featuring Roger Deakins
01:15:10 – The Wire Staffel 3 !Spoiler!
01:23:10 – Der Rest ist Schweigen von Zombie-Helmut-Käutner
01:30:50 – Unser Nazisploitation-Trauma
 
Wollmilchcast
Der Wollmilchcast bei Twitter:
@Beeeblebrox
@gafferlein
Der Wollmilchast als Feed und bei iTunes.


Anna Karenina choreographiert von Joe Wright

Joe Wrights Filme gleichen im besten Falle 90-minütigen Tänzen, egal ob seine Kamera ihre Pirouetten nun durch das England der Regency, über den Strand von Dünkirchen oder in die Unterführung am ICC dreht. Da wundert es nicht, dass der eher in die Vertikale tendierende, jedoch in seinem Wesen statische Solist sich wie ein Fremdkörper in der Filmografie anfühlt. Nun also Tolstoi. Der erste Trailer für Anna Karenina zeigt dem großen Gatsby der Marke Luhrman jedenfalls, wo die Harke in Sachen Literaturverfilmung hängt. Wright scheint hier nun in jeder Hinsicht frei zu drehen und ich freu mich drauf. Am 25. Oktober startet Anna Karenina in den deutschen Kinos.

Fright Night Trailer 2 (mit David Tennant!)

Der erste Trailer hat mich nicht vom Hocker gerrissen, aber in dem zweiten, nun ja, in dem ist David „The Doctor“ Tennant zu sehen. Noch dazu ist der neue Trailer in Sachen Atmosphäre etwas homogener. Schade ist nur, dass Fright Night von Craig Gillespie (Lars und die Frauen) in Deutschland erst im Dezember (!) in die Kinos kommt. Falls das Video in besserer Qualität verfügbar ist, bekommt der Post natürlich ein Update.

(via)

Zweiter Trailer zum X-Men Prequel von Matthew Vaughn

Matthew Vaughn ist für mich ein „zweischneidiges Pferd“, wie meine Deutschlehrerin einmal zu sagen pflegte. „Layer Cake“ und „Der Sternenwanderer“ waren nette Überraschungen, die ihrem jeweiligen ausgelutschten Genre noch ein paar frische Eingebungen zuführen konnten. Der Geeksploitationreinfall „Kick-Ass“ dagegen ist auf gutem Wege, einer meiner Hassfilme zu werden. Im Juni werden wir sehen, ob sein Superhelden-Prequel etwas taugt. Der zweite Trailer für X-Men: Erste Entscheidung, der jetzt endlich auch in englischer Sprache (mit einem Hauch Japanisch) verfügbar ist, sieht jedenfalls gut aus und vor allem die Riege von Charakterdarstellern wie James McAvoy, Michael Fassbender, Nicholas Hoult, Kevin Bacon und January Jones ist beeindruckend. Schlechter als „X-Men: Der letzte Widerstand“ kann er theoretisch nicht werden.

In einem Interview hat Matthew Vaughn übrigens folgendes Detail über den Bösewicht preisgegeben: „There were only two people I wanted for [Sebastian] Shaw. It was between Colin Firth and Kevin Bacon.“

Mh.

(bei YouTube)