Daniel will den Oscar. Schon wieder

Selten gibt’s einen solch Furcht erregenden Schnurrbart zu sehen, wie im geringfügig antiklimaktischen Trailer für Paul Thomas Andersons There Will Be Blood. Die Gesichtsbehaarung des Daniel Day Lewis sollte zwar nicht der einzige Grund für eine Oscarnominierung sein, doch bei Gangs of New York brachte sie anscheinend auch schon Pluspunkte…

Gäbe es ein Goldmännchen für die lässigste Darstellung eines sehr bösen Mannes in einem Trailer hätte Daniel es verdient.

http://www.youtube.com/watch?v=GZOMYSEHZeQ

Gibt es schon einen empirischen Nachweis, ob Bösewichte mit Bärten noch fieser auf den Zuschauer wirken?

Mal sehen, Bill The Butcher, Frank Costello, Josef Mengele (Gregory Peck), General Zod, Hans Gruber. Nein, das kann nur ein Zufall sein…

avatar

Jenny Jecke (31) hat Medienwissenschaften in Jena studiert. 2007 gründete sie das Blog „the gaffer“, um ihre Besserwisserei in Sachen Film auch im Internet auszuleben. Jenny ist bei Twitter zu finden und arbeitet als Redakteurin bei moviepilot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*