Das wiedergefundene Kino

Cinema Ritrovato BolognaDa ich morgen nach Bologna fahre, wird the gaffer eine Woche Pause machen. Warum wird diese Nebensächlichkeit hier gepostet? Weil in Bologna vom 28. Juni bis zum 5. Juli das Filmfestival Il Cinema Ritrovato zum 22. Mal stattfindet.

Das „wiedergefundene Kino“ ist ein Festival mit filmhistorischem Anspruch, d.h. es konzentriert sich auf die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts und zeigt neu restaurierte Fassungen.

Dieses Jahr gibt es Themenschwerpunkte rund um die Filme von Josef von Sternberg und Lew Kuleschow. So werden Unterwelt, The Salvation Hunters und einige Marlene Dietrich-Filme von Sternbergs zu sehen sein.

Lew Kuleschow, „Vater“ des sowjetischen Kinos und der formalistischen Montagetheorie ist nicht nur für seine Experimente berühmt. Die wichtigsten Filme des Zeitgenossen von Eisenstein und Pudowkin werden vorgeführt, etwa die Komödie Die seltsamen Abenteuer des Herrn West im Lande der Bolschewiken und das auf einer Geschichte Jack Londons basierende Kammerspiel Nach dem Gesetz. Diese russischen Klassiker sind hierzulande höchstens auf vergriffenen Videos zu haben.

Daneben werden Stadt in Angst mit Spencer Tracy, Lola Montès von Max Ophuls und unzählige weitere Filmperlen laufen.

The gaffer wird sich nach der Rückkehr aus den dunklen Kinosälen Bolognas ausführlich den gesehenen Filmen und der Festivalatmosphäre widmen. Sofern der Schock des Sonnenlichts nach einer Woche Filmmarathon nicht zur Erblindung führt…


Zum Weiterlesen:

 

Die Homepage des Festivals und das Programm.

Eine kurze Einführung in Leben und Werk des Lew Kuleschow.

Josef von Sternberg bei Senses of Cinema.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*