Exground Shorts (4)

Das 22. Exground Filmfest ist vorbei, die Sieger stehen fest, doch bevor hier der abschließende Festivalbericht gepostet wird, geht es noch einmal kurz zu. Gestern nachmittag fand zum Abschluss des Festivals in Wiesbaden der Deutsche Kurzfilm-Wettbewerb statt, dessen Gewinner die Zuschauer jeweils an zwei Tagen (Dienstag und Sonntag) wählen konnten. Aus einer vielfältigen Auswahl mit einigen Hochs und Tiefs entschieden sich die Besucher durchweg für die lustigsten, aber nicht unbedingt tiefsinnigsten Filme, was schon viel über die Qualität der Konkurrenz aussagt. Auf Platz zwei und drei landeten die beiden Animationsfilme „Bob“ und „Judas und Jesus“. Die Auszeichnung für den besten deutschen Kurzfilm ging an Il Giardino von Michael Ester, der übrigens auch meine Stimme bekommen hat und deshalb zur Feier des Tages an dieser Stelle präsentiert wird. Zartbesaiteten Menschen mit einer Abneigung gegen Gewalt-Blut-Tod-Kabumm sei vom Genuss des Films abgeraten.

avatar

Jenny Jecke (31) hat Medienwissenschaften in Jena studiert. 2007 gründete sie das Blog „the gaffer“, um ihre Besserwisserei in Sachen Film auch im Internet auszuleben. Jenny ist bei Twitter zu finden und arbeitet als Redakteurin bei moviepilot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*