Videoessay: Jim Emerson, Salt & die Kohärenz in Actionszenen

Letzte Woche hat Jim Emerson eine Actionsequenz aus The Dark Knight auseinandergenommen, um aufzuzeigen, dass es Christopher Nolans Inszenierung an räumlicher Kohärenz mangelt. Dass das „Gemecker“ über den Zustand des modernen Actionfilms aus Hollywood nicht auf alle Vertreter zutrifft, zeigt nun der zweite Teil der Videoessay-Reihe „In the Cut“. In der verhandelt Jim Emerson an Hand einer beeindruckenden Sequenz aus Salt von Phillip Noyce, wie kohärente Action funktionieren kann und was Kohärenz (nicht) mit Realismus zu tun hat.

4 Antworten auf „Videoessay: Jim Emerson, Salt & die Kohärenz in Actionszenen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*