Warning: Stupid Tagline Ahead

Den ersten Teaser für das Remake von Clash of the Titans als gut zu bezeichnen, maße ich mir an dieser Stelle nicht an, aber sagen wir es mal so: Hat bei dem Filmtitel irgendjemand etwas anderes erwartet? Die Pluspunkte: Angeblich hat Matt Bellamy von Muse etwas mit dem Score des Films von Louis Leterrier zu tun. Um ein ominöses Gerücht nicht als einzigen Lichtblick stehen zu lassen, sei hier noch erwähnt, dass Liam Neeson den Göttervater Zeus spielt und Ralph Fiennes den (Bösewicht?) Hades. Der immer wieder sehenswerte Danny Huston („X-Men Origins: Wolverine“) gibt den Meeresgott Poseidon und Mads Mikkelsen einen Charakter namens Draco. Wenn das allein mal nicht das Geld für die Eintrittskarte rechtfertigt…

Die dunklen Wolken am Horizont verkehren dagegen unter dem Namen Louis Leterrier („Der Unglaubliche Hulk“) und verdächtigerweise wurde beim Teaser vergessen, den Schriftzug „From the Writers of Aeon Flux  and Crazy/Beautiful“ einzufügen. Sam Worthington hat hier neben „Avatar“ und „Terminator: Salvation“ außerdem eine weitere Chance, dem ihn umgebenden Hype endlich gerecht zu werden. Er spielt nämlich den Perseus, der sich ab dem 1. April 2010 auch in Deutschland mit den Titanen clashen wird.

avatar

Jenny Jecke (31) hat Medienwissenschaften in Jena studiert. 2007 gründete sie das Blog „the gaffer“, um ihre Besserwisserei in Sachen Film auch im Internet auszuleben. Jenny ist bei Twitter zu finden und arbeitet als Redakteurin bei moviepilot.

4 Antworten auf „Warning: Stupid Tagline Ahead“

  1. O.K., immerhin hat Leterrier ein ordentliches Gefühl für Actionchoreographie, finde ich zumindest. Und das das hier 300 2.0 ääh 3.5 wird, ist ja schon mal klar wie Kloßbrühe. Wie man so schön sagt.;)

  2. Da Sam Worthington bis dahin ein Superstar der Marke DiCaprio sein wird und Avatar der erfolgreichste Film des Universums, the film to end all films sozusagen, wird Clash of the Titans dann der film to end all films that ended all films und unsere Galaxie wird in der Singularität, zu welcher dieser Film erwachsen wird, einfach verschwinden. Ähem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*