Watchmen Trailer

Gestern The Spirit, heute Watchmen. Als gäbe es hier noch nicht genug Trailer für Comicverfilmungen, kommt nun noch einer dazu. Aber nicht irgendein Comic hat Zack Snyder (300) hier verfilmt.

Watchmen von Alan Moore (Text) und Dave Gibbons (Zeichnungen) gilt als eines der besten aller Graphic Novels, hat zahlreiche Preise gewonnen und landete als einziges Comic auf der Liste der vom Time Magazine ausgewählten 100 besten englischsprachigen Romane seit 1923.

Soviel zu den Lorbeeren. Ein paar Worte noch zum Inhalt:

„Watchmen“ is set in an alternate 1985 America in which costumed superheroes are part of the fabric of everyday society, and the „Doomsday Clock“ – which charts the USA’s tension with the Soviet Union – is permanently set at five minutes to midnight. When one of his former colleagues is murdered, the washed-up but no less determined masked vigilante Rorschach sets out to uncover a plot to kill and discredit all past and present superheroes. As he reconnects with his former crime-fighting legion – a ragtag group of retired superheroes, only one of whom has true powers – Rorschach glimpses a wide-ranging and disturbing conspiracy with links to their shared past and catastrophic consequences for the future. Their mission is to watch over humanity…but who is watching the watchmen? (Quelle: ComingSoon.net)

Patrick Wilson, Billy Crudup und Jacky Earle Haley werden Nite Owl, Doctor Manhattan und Rorschach verkörpern.

Leider läuft Watchmen erst am 5. März nächsten Jahres in den deutschen Kinos an. Bis dahin kann man ja den fabelhaften Trailer in Endlosschleife bestaunen oder das Comic lesen.

Bei EmpireOnline, Apple.com und MovieMaze ist der Trailer in guter Qualität zu sehen. Nicht nur das Lied „The End is the Beginning is the End“ der Smashing Pumpkins macht ihn sehenswert. Dieses stammt übrigens vom Batman & Robin (!) Soundtrack.

http://de.youtube.com/watch?v=EgQJKh5t54I


Zum Weiterlesen:

Fanboys beherbergen die Redaktion von EmpireOnline, das beweisen ihre Features ein ums andere Mal. Ein Special zur Watchmen-Verfilmung, das eine gute Einführung in die Story bietet, gibt es auf der Seite. Noch dazu haben die Redakteure die Comicvorlage mit dem Trailer verglichen.

avatar

Jenny Jecke (31) hat Medienwissenschaften in Jena studiert. 2007 gründete sie das Blog „the gaffer“, um ihre Besserwisserei in Sachen Film auch im Internet auszuleben. Jenny ist bei Twitter zu finden und arbeitet als Redakteurin bei moviepilot.

2 Antworten auf „Watchmen Trailer“

  1. Schau ich mir sehr gern an, hab schon viel von gehört.

    Jenny, grad hab ich gesehen, dass der Trailer zu „Terminator Salvation“ aufgetaucht ist! Das muss hier mal ne Erwähnung wert sein! Freu mich schon riesig drauf. Ohne Arnie, dafür mit Christian Bale… sind also gute Vorraussetzungen :-)

  2. Ich muss zugeben, dass der Terminator mich überhaupt nicht interessiert. Auch die alten Filme hauen mich nicht gerade vom Hocker, keine Ahnung warum. Ist zwar gut das der Gouvernator nicht mehr mitspielt, aber in den Händen von McG läuft der Film Gefahr, zum Special Effects-Overkill zu werden. Und da man im Teaser sowieso kaum was sieht, hab ich mir die Freiheit genommen, ihn zu ignorieren.
    Auf Watchmen bin ich aber genauso gespannt wie du! :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*