Wollmilchcast #10 – The Bling Ring und Pain & Gain

The Bling Ring
(c) Tobis Film

Der erste Jubiläums-Wollmilchcast ist da und zur Feier unserer zehnten Ausgabe sprechen Matthias von Das Filmfeuilleton und ich heute über insgesamt sieben Filme, Trailer nicht mitgezählt. Im Hauptteil des zehnten Wollmilchcasts™ dreht sich alles um die zwei seelenverwandten Filmemacher Sofia Coppola und Michael Bay, deren neue Werke The Bling Ring und Pain & Gain ein kinematografisches Double Date der überhaupt nicht awkwarden Sorte abgeben.

Danach werden die verhängnisvollen Tier-Metaphern von Elysium abgehakt und der ultimative Vergleich zwischen Feuchtgebiete und Only God Forgives gezogen, bevor der zehnte Wollmilchcast™ mit einer Lobpreisung der über alle Maßen fantastischen Polanski-Retro im über alle Maßen fantastischen Kino Babylon (Mitte) mit seiner über alle Maßen fantastischen Silberscheibenkompetenz sowie einer tiermetapherlastigen Käutner-Besprechung abgerundet wird.

Shownotes:

00:00:00 – Trailer für Paul W.S. Andersons Pompeii

00:04:00 – Trailer Spike Jonzes Her

00:07:40 – The Bling Ring

00:27:35 – 3 Typen, bei denen wir einbrechen (würden)

00:30:55 – Pain & Gain

00:49:30 – Ellipsium

00:58:45 – Feuchtgebiete

01:06:00 – Der Mieter oder die Retro des Gemetzels

01:13:50 – Die Zürcher Verlobung oder was Helmut Käutner mit Österreich zu tun hat

01:23:13 – Kick-Ass 2 in ca. einem Satz

Wollmilchcast

Der Wollmilchcast bei Twitter:

@Beeeblebrox

@gafferlein

Der Wollmilchast als Feed und bei iTunes.

Play

avatar

Jenny Jecke (31) hat Medienwissenschaften in Jena studiert. 2007 gründete sie das Blog „the gaffer“, um ihre Besserwisserei in Sachen Film auch im Internet auszuleben. Jenny ist bei Twitter zu finden und arbeitet als Redakteurin bei moviepilot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*