#209 – Titanic von James Cameron (Moderne Blockbuster)

Nach der Alien-Invasion in Independence Day steht im Wollmilchcast die nächste Katastrophe an. Denn in unserer Reihe über moderne Blockbuster, also die Blockbuster-Ära ab den 90er Jahren, machen wir bei einem Eisberg im Nordatlantik halt.  Warum Titanic (1997) von James Cameron  womöglich der letzte seiner Art ist, weshalb Rose wie ein Brachiosaurus inszeniert wird und wie Authentizität und Fiktion in dem ehemals erfolgreichsten Film aller Zeiten vermengt werden, diskutieren wir in dieser Folge. Viel Spaß!



Der Wollmilchcast ist eine Produktion von Jenny Jecke und Matthias Hopf.

Schreibt euer Feedback an info@the-gaffer.de.

Matthias’ Blog: Das Filmfeuilleton.de
Jennys Blog: the-gaffer.de

Twitter: @Beeeblebrox + @gafferlein.

Intro und Outro: Kai Engel – Slum Canto (aus dem Album Sustains)
Nutzung im Rahmen der CC BY 4.0-Lizenz. (https://www.kai-engel.com/)

Schnitt: Jenny Jecke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*