Wollmilchcast #31 – The Commuter und die Filme von Jaume Collet-Serra


Liam Neeson hetzt durch einen Pendlerzug in The Commuter von Jaume Collet-Serra, was wir zum Anlass nehmen, um über die Zusammenarbeit der beiden zurückzublicken. Was zeichnet Collet-Serra, Regisseur von Non-Stop, Orphan und The Shallows, eigentlich aus? Danach dreht sich im neuen Wollmilchcast mit Matthias von Das Filmfeuilleton alles um das Coming-of-Age-Drama Princess Cyd von Stephen Cone, das dieses Jahr beim Unknown Pleasures-Festival in Berlin lief, und Helmut Käutners Verfilmung von Kleider machen Leute mit Heinz Rühmann.
Shownotes:
00:00:35 – The Commuter und die Filme von Jaume Collet-Serra (Spoiler!)
00:51:00 – Princess Cyd von Stephen Cone
00:58:10 – Kleider machen Leute von Helmut Käutner
Hört euch die Wollmilchcast-Folge an:
Bei Audiomack oder hier im Blog:

@Beeeblebrox
@gafferlein
Der Wollmilchcast als Feed und bei iTunes.

Play


Intro und Outro: Kai Engel – Slum Canto (aus dem Album Sustains)
Nutzung im Rahmen der CC BY 4.0-Lizenz. (Homepage des Künstlers)
Copyright Titelbild: Studiocanal

3 Replies to “Wollmilchcast #31 – The Commuter und die Filme von Jaume Collet-Serra”

  1. Fand das Ende hatte etwas von STIRB LANGSAM JETZT ERST RECHT, wo dieses ganze Katz-und-Maus-Spiel ins Leere läuft und nur Ablenkung war. So läuft hier die Bewegung ins Leere und die Verschwörung, die er abspult, wird damit auch etwas geerdet, etwas das seine Größe zum Teil nur aufschneiderisch vor sich hertrug. Ich bin aber eh für mehr Filme, die ins Leere laufen. Visconti for life. :)
    Für Bewertungen bei i-Tunes reicht der Empfang in meiner Holzhütte leider im Wald nicht. Belurke aber gerne aus dem Busch euren Podcast. Leider kauf ich mir danach unzählige Harry Potty und Spielberg-Filme. Vor solchen Wirkungen solltet ihr warnen.
    Herman Yau und Anthony Wong haben ja wieder einen Film zusammen gemacht. Wird es dazu mal was geben? :D

  2. Den Yau/Wong hab ich hier seit Ende letzten Jahres ungesehen herumliegen. Wollte ich mir eigentlich für dunkle Zeiten aufheben (wer weiß, in wie vielen Jahren das Yau-Wong-Haarmatten-Trio wieder zuschlägt?), aber vielleicht findet er seinen Weg noch in einen der kommenden Podcasts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*